Unsere Orthoptik (Sehschule in Hamburg)

In unserer Orthoptik-Sprechstunde sind wir durch besonders ausgebildete Augenärzte und Orthoptistinnen spezialisiert auf die Vorbeugung (Prävention), Erkennung (Diagnostik) und Behandlung (Therapie) von Schielerkrankungen, Sehschwächen, Fehlsichtigkeiten, Störungen des ein- und beidäugigen Sehens und Augenbewegungsstörungen (Augenmuskellähmung, Augenzittern).

Sehschule Hamburg

Wird ein Kind geboren, sieht es noch verschwommen. Das Sehen ist eine Fähigkeit, die wie das Laufen und Sprechen erst erlernt werden muss. Die Sehrinde wird durch Stimulation mit Sehreizen bis zur Pubertät geprägt. Die ersten Lebensjahre sind dafür ganz entscheidend. Treten Störfaktoren auf, hat dies bei Nichtbehandlung weitreichende Folgen.

Nur durch ein frühes Erkennen und eine gezielte kindgerechte Behandlung können Dauerschäden und Fehlentwicklungen vermieden werden. Je früher dies passiert, desto besser ist auch die Prognose.

Mareike Rogge

Mareike Rogge

Orthoptistin

Mareike Rogge

Orthoptistin

Anne Schartel

Anne Schartel

Orthoptistin

Anne Schartel

Orthoptistin

Wir empfehlen einen Besuch in unserer Hamburger Sehschule eine orthoptische Untersuchung:

  • bei sichtbaren Auffälligkeiten, z.B. Augenzittern, Schielen, Hornhauttrübung
  • Kinder mit 6 Monaten bei familiärer Vorbelastung, Frühgeburt oder Entwicklungsverzögerung
  • alle Kinder, spätestens ab dem 1 Lebensjahr, zusätzlich zur gesetzlichen Vorsorgeuntersuchung
  • bei Kindern und Jugendlichen mit Lernauffälligkeiten (z.B. Konzentrationsschwäche, Lese-Rechtschreibschwäche, Legasthenie,  Wahrnehmungsstörungen, ADHS) gilt abzuklären, ob Störungen des ein- und beidäugigen Sehens als Verstärker der Lernschwierigkeiten in Frage kommt und ob die visuelle Wahrnehmung verbessert werden kann
  • bei belastungsabhängigen Störungen (Kopfschmerzen, Lesestörung, schnelles Ermüden der Augen, häufiges Blinzeln)
  • bei Störungen der Grob- und Feinmotorik (Vorbeigreifen, Ungeschicklichkeiten, Stolpern, Anstoßen)
  • bei Doppelbildern, Schiefhaltung des Kopfes, Verschwommensehen, Zukneifen eines Auges

Bei Fragen zur Orthoptik wenden Sie sich gern an unser Praxisteam.